Auffahrsmeeting Kreuzlingen

Da in diesem Jahr leider kein Veranstalter für die obligate kantonale LMM - Vorrunde gefunden werden konnte, reiste eine kleine Gruppe des MKTOMs ans Auffahrtsmeeting nach Kreuzlingen. Obwohl der Wetterbericht Regen und kalte Temperaturen vorhersagte, blieb es doch mehrheitlich trocken und warm. Einzig der doch sehr böige Wind machte dem einen und anderen Athleten einen Strich durch die Rechnung.

 

 

 

So traf es leider auch Katja und Corinne. Als einzige der 10 (!) Serien über 100m konnten sie nicht von einem Rückenwind (bis zu 2.8 m/s) profitieren. Dennoch zeigte Katja ihren bis anhin schnellsten Lauf und sicherte sich den Seriensieg mit einer sehr guten Zeit von 13.47s (PB). Corinne lief in der gleichen Serie die 100m in 14.29s. Auch beim Weitsprung kämpften sie mit den stetig wechselnden Windbedingungen und lieferten sich bis am Schluss ein Kopf an Kopfrennen um den „internen“ Tagessieg. Schlussendlich trennten sie nur 5cm voneinander. Katja sprang 4.50m (Rang 14 bei den Frauen) und Corinne 4.45m (Rang 10 bei den WU18).

 

Jasmin absolvierte heute einen Wurfmehrkampf, ging sie doch in allen angebotenen Wurfdisziplinen an den Start. Dabei warf sie den Speer auf eine sehr gute Weite von 31.18m, stoss die Kugel auf 9.34m und warf zum ersten Mal den 1kg-Diskus auf 24.89m.

 

 

 

Rafi startete heute im Hochsprung, Diskuswerfen und über die 110m Hürden. Da alle Männerkategorien ab U18 im Hochsprung zusammengenommen wurden, dauerte es eine gefühlte Ewigkeit bis er bei 1.82m in den Wettkampf einsteigen konnte. Bis 1.91m blieb er ohne Fehlversuch. 1.91m übersprang er im 2. Versuch und auf der Höhe von 1.94m riss er die Latte 3 Mal. Danach ging es für ihn praktisch direkt weiter zum Diskuswerfen. Mit einem sehr kurzen Einwerfen warf er den Diskus im letzten Versuch noch auf 37.51m. Über 110m Hürden lief er am Ende des Wettkampftages auf den 2. Rang mit einer Zeit von 15.17s.

 

 

 

Auch auf Rang 2 lief Nicole heute über die 300 Meter bei den Frauen. Mit einer Zeit von 41.52s ist sie zufrieden, da sie im letzten Monat aufgrund einer Knochenprellung im Sprunggelenk „nur“ geradeaus sprinten durfte.

 

Nun geht es Schlag auf Schlag. Bereits morgen reisen Kaja, Iris, Carla und Roman an die nordbayrischen Mehrkampfmeisterschaften. Für die Frauen wird es der erste Siebenkampf in dieser Saison, für Roman der erste 10- Kampf überhaupt! Wir wünschen euch viel Erfolg!

 

 

 

Zur Rangliste

Zu den Fotos 

 

Vielen Dank an Christian Sommerau für die Fotos

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0