Hallen Aktive SM

Jan Deuber startete zuerst im 60m Vorlauf und konnte sich mit einer guten Zeit von 7.15s stoppen lassen. Diese reichte leider nicht ganz für den Halbfinalvorstoss. Im Weitsprung konnte Michael leider verletzungsbedingt nicht starten. Damit war Jan abermals der einzige Athlet des MKTOM. Er zeigte gute Sprünge und stellte im dritten Versuch seine Bestweite von 6.87m auf. Dies Notabene nach zwei ungültigen Sprüngen!

 

Am Sonntag war Raphael an der Reihe. Er sprang im Hochsprung im zweiten Versuch über die ungewohnt hohe Starthöhe (für Mehrkämpfer) von 1.85m. Die 1.90m konnte er ebenfalls meistern und zwar im letzten Versuch mithilfe des Publikums. Doch das Absprunggefühl war nie wirklich komplett da und so bedeuteten die 1.95m Endstation. Es galt sich nun also auf die Hürden vorzubereiten. Im dritten Hürdenhalbfinal kam Raphael gut aus den Blöcken und konnte das Tempo über die Hürden mitnehmen. Die Zeit von 8.43s bedeutet neue PB aber reichten nur zum unglücklichen 9. Platz und somit nicht für den erhofften Finaleinzug. Allerdings sind beide Leistungen motivierend für die Vorbereitung auf die Aussensaison.

 

Video vom Hürden Halbfinal (Holdener auf Bahn 8)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0